AGB

Allgemeines

Gegenstand des Auftrages ist die Tätigkeit als Dienstleister in Hypnose, Energiearbeit, Energieausgleich, Behebung von Problemen im Bewegungsapparat, Fitness- und Personaltraining zum vertraglichen vereinbarten Zweck. Ein Vertragsverhältnis kommt ausschließlich zwischen dem Dienstleister und seinem Auftraggeber zu Stande. Der Rechnungsbetrag ist nach der Rechnungstellung, wenn nicht anders auf der Rechnung vermerkt, innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu zahlen.

Fremd und Nebenkosten

Bei einer Terminbuchung hat der Auftraggeber anfallende Fremd- und Nebenkosten (z.B. Materialkosten, Reise- und Übernachtungskosten sowie Spesen bei Aufträgen außerhalb des Wohnortes dem Dienstleister nach den steuerlichen Vorschriften, Servicegebühren ect.) zu tragen und je nach Absprache, vorab in voller Höhe oder Anteilig an den Dienstleister zu zahlen. Ansonsten ist der Dienstleister nicht verpflichtet, seine Tätigkeit in den vereinbarten Umfang zu erbringen. Wird der ursprünglich erteilte Auftrag erweitert, ist der Dienstleister berechtigt, zusätzlich von ihm erbrachte Tätigkeiten und Leistungen, sowie entstandene Fremd- und Nebenkosten gesondert in Rechnung zu stellen.

Auftragsstornierungen und Ausfallhonorar

Die kostenfreie Stornierung von fix gebuchten Terminen ist im Krankheitsfall und bis 2 Tage vor dem gebuchten Termin möglich. Bei Absagen die später erfolgen, werden folgende Bedingungen festgelegt:

  • 1 Tage vor Termin: 50%
  • am Tag des Termins: 75%
  • Nichterscheinen oder Nichtabsage: 100%

des Grundtarifes. Die Tarife sind der Preisliste zu entnehmen.

Haftungsausschluss des Dienstleisters

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist dem Dienstleister / Geschäftsinhaber von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für denDienstleister / Geschäftsinhaber nicht erkennbar war.